Nicht wenige befürchten einen baldigen Rückgang der Konjunktur, der womöglich die Aktienpreise gen Süden driften lässt, und vielleicht auch andere Assets ins Straucheln bringt. Folgt man den Ergebnissen einer aktuellen Umfrage, dann sehen jüngere Generationen zunehmends die Chancen von Krypto Investments.

eToro ist eine bekannte Anlage-Plattform. Durch die Möglichkeiten der Interaktion kann eToro jedoch auch als soziales Netzwerk betrachtet werden. Zwischen dem 18. und 31. Juli wurden eintausend US-Investoren von eToro befragt.

Bei der Umfrage kamen mehrere interessante Ergebnisse zutage. Zum einen ist zu nennen, dass es eine große Angst vor einer Wirtschaftskrise gibt. Unter anderem deshalb möchten immer mehr Kryptowährungen kaufen oder ziehen es zumindest in Erwägung, einen Teil ihres Portfolios in digitale Währungen umzuschichten. Dieses Rebalancing könnte womöglich schon bald eine positive Auswirkung auf den Bitcoin oder IOTA Preis haben, sofern sich eine kritische Masse für diesen Schritt entscheidet.

40 Prozent der Millennials würden eher Kryptowährungen kaufen

Im Falle einer Rezession würden besagte 40 Prozent eher Kryptowährungen kaufen, 38 Prozent hingegen bevorzugen eine Absicherung mit Rohstoffen. 50 Prozent plädieren in einem solchen Fall für Immobilien Investments. Dennoch gibt es keinen Zweifel daran, dass 40 Prozent ein erfreulicher Wert ist. Vor allem wenn man bedenkt, wie frisch der Krypto Markt als solcher noch ist.

In Kryptowährungen investieren und auf den Crash hoffen?

Nichts desto trotz birgt eine Rezession immer Risiken. Auch für den Krypto Markt. Natürlich ist es möglich, dass die Kursentwicklung von Bitcoin & Co. davon profitiert. Gewissheit dafür gibt es jedoch nicht. Nicht zuletzt aus diesem Grund denken wir, dass ein organischeres Wachstum ohne externe Krisen-Einflüsse ebenfalls das Potential von Kryptowährungen zutage fördert.

Nichts desto trotz: Guy Hirsch, seines Zeichens Geschäftsführer von eToro U.S., kommentierte, dass eine Rezession zu „schrumpfenden Aktienportfolios“ und einem Anstieg der Krypto-Werte führen werde. Zwar ist es nicht notwendig, auf den Crash zu warten. Es beruhigt dennoch, zu wissen, dass eine Rezession nicht zwangsweise auch das digitale Wallet schrumpfen ließe!

 

Coins kaufen
Kryptowährungen unkompliziert kaufen(*Hinweis): es gibt die unterschiedlichsten Möglichkeiten, um Kryptowährungen zu erwerben. Am einfachsten und schnellsten geht es über eToro.