Bei Redaktionsschluss notiert BTC bei 7925,28 US-Dollar. Ein Blick auf die Bitcoin Kursentwicklung macht deutlich, dass dies bedeutet, dass der Einstiegs-Zeitpunkt denkbar günstig ist. Wer Bitcoin kaufen möchte, der könnte vermutlich kaum ein besseres Timing auf seiner Seite wähnen. Dies gilt umso mehr, sofern sich die zahlreichen euphorischen Bitcoin Prognosen tatsächlich bewahrheiten. Kryptorevolution.de hat drei dieser Analysen ausführlich unter die Lupe genommen.

1. Bitcoin Prognose: die Herbst-Rally

In den letzten acht Jahren war es so, dass der Preis von BTC vor allen Dingen zwischen Oktober und Januar fulminant nach oben geschossen ist. Die durchschnittliche Steigerung in dem besagten Zeitraum belief sich auf 78,83 Prozent. Diese Bitcoin Vorhersage hätte zur Folge, dass sich der Wert eines BTC im Januar 2020 auf ungefähr 15.000 US-Dollar beläuft! Die Chance ist groß, dass sich dies auch positiv auf andere Kryptowährungen auswirken würde – beispielsweise auf IOTA Prognosen oder auch auf die Entwicklung von Ripple und Ethereum.

2. Bitcoin Vorhersage: Bayerische LB

Die Analysten der Bayerischen LB sind ebenfalls von dem Bitcoin Potential überzeugt. Insbesondere aufgrund des bevorstehenden BTC-Halvings wird ein starker Anstieg vermutet. Im Laufe des nächsten Jahres könnte dies dazu führen, dass BTC bei rund 90.000 US-Dollar notiert. So optimistisch diese Analyse klingen mag, unrealistisch ist sie keineswegs. Die Bitcoin Geschichte hat eindrücklich untermauert, dass derlei Performances immer im Rahmen der Möglichkeiten liegen. Wer die Kryptowährung kaufen möchte, der tätigt womöglich die beste finanzielle Entscheidung seines Lebens.

3. Bitcoin Prognose: Euphorie in Reinform?

Sowohl die saisonale Analyse, als auch die BTC Vorhersage der Bayerischen LB ist – unseres Erachtens – durchaus glaubwürdig und dessen Eintreten nicht unrealistisch. Bei McAfees Vorhersage verhält es sich vermutlich etwas anders. Dieser ist der festen Überzeugung, dass der BTC Preis bis zum Jahresende auf etwa 1 Millionen Dollar pro Coin ansteigt. Bei aller Phantasie: wenngleich das Team rund um Kryptorevolution nichts dagegen hätte, scheint das Kursziel doch arg in der Ferne zu liegen. Nichts desto trotz: die fundamentalen Daten machen einen signifikanten Anstieg möglich, realistisch und sogar überaus wahrscheinlich – ganz egal ob man die Coins erwirbt oder mittels CFD Broker auf Kursentwicklungen spekuliert – Chancen auf satte Renditen gibt es Zuhauf!

 

Coins kaufen
Kryptowährungen unkompliziert kaufen(*Hinweis): es gibt die unterschiedlichsten Möglichkeiten, um Kryptowährungen zu erwerben. Am einfachsten und schnellsten geht es über eToro.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here