Bitcoin Kaufen Anleitung

Wer Bitcoin kaufen möchte, hat hierfür unterschiedliche Möglichkeiten. Insbesondere Anfänger sehen jedoch häufig den Wald vor lauter Bäumen nicht. Zudem sind viele nicht gewillt, sich stundenlang mit technisch-komplizierten Anwendungen zu befassen. In diesem Fall bieten sich Krypto Exchanges an, auf denen man unkompliziert in Kryptowährungen investieren kann, und bereits wenige Minuten nach der Anmeldung mit dem Handel beginnen kann. In dieser Anleitung erfahren Sie wie man Bitcoins kauft, und was es dabei alles zu beachten gibt.

Jetzt Bitcoin kaufen mit eToro

Die Vorteile des Anbieters

  • Tools für kurzfristige, als auch für langfristige Anleger
  • Interaktiv: durch Social Trading können Handelsaktivitäten anderer Investoren betrachtet und kopiert werden
  • Vollständig reguliert, eToro hält sich an die strengen Richtlinien con CySEC, FCA und ASIC
  • Geldmittel der Kunden werden in europäischen Tier-1-Banken gehalten
  • Möglichkeit sich weiterzubilden
  • Transparente Struktur
  • Bedienbarkeit
  • Diverse Bezahlmöglichkeiten
  • Kostenfreies Demokonto
Step by Step

Bitcoin Konto erstellen – Schritt für Schritt Anleitung

1. Bitcoin Konto: Die Anmeldung

Disclaimer CFD-Trading: 62% der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kryptowährungen kaufen: Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Kein EU-Investorenschutz.

Wer ein Krypto und Bitcoin Konto eröffnen möchte und sich für den Testsieger eToro entscheidet, der profitiert von der überaus unkomplizierten Anmeldung. Der Prozess ist in der Regel innerhalb von wenigen Minuten abgeschlossen. Doch was für Daten werden für die Registrierung überhaut benötigt? Hierfür benötigt man den Vor- und Nachnamen, einen Benutzernamen, eine gültige E-Mail-Adresse, ein möglichst sicheres Passwort sowie eine verifizierbare Telefonnummer. Die Social Trading Plattform eToro führt selbst den blutigsten Anfänger sicher durch den gesamten Prozess der Registrierung.

2. Bitcoin Konto verifizieren

Damit der Krypto Handel für alle Parteien reibungslos abläuft, und vor allem auf legalem Weg erfolgt, ist es essentiell, das Konto zu verifizieren. Dies dient letztlich auch der eigenen Sicherheit. Wer Online Bitcoin kaufen möchte, der kommt um diesen Schritt nicht herum. Erfreulicherweise ist dies jedoch ein Leichtes. Zur Auswahl stehen unterschiedliche Möglichkeiten. Beispielsweise kann der Personalausweis, Führerschein oder Reisepass hochgeladen werden. Nähere Informationen erfahren Sie ganz unkompliziert während des Prozesses.

3. Bitcoin Konto mit Geld hinterlegen

Natürlich kann man das kostenfreie Demokonto auch schon nutzen, bevor man Geld auf das Konto geladen hat. Dies ist auch durchaus sinnvoll. Allerdings liegt es auf der Hand: Wer reale Gewinne erzielen möchte, der muss auch reales Geld hinterlegen. Bei eToro gibt es hierfür unterschiedliche Möglichkeiten, beispielsweise handelsübliche Überweisungen, Bezahlung via Kreditkarte, Sofortüberweisung etc. Zudem kann man auch Kryptowährungen mit Paypal kaufen. Wer das Krypto und Bitcoin Trading mit Echtgeld kaum mehr abwarten kann, der sollte zu besonders schnellen Zahlungsmethoden greifen. Via Paypal oder Kreditkarte sind die Beträge dem Konto in der Regel binnen weniger Minuten gut geschrieben.

Disclaimer CFD-Trading: 62% der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kryptowährungen kaufen: Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Kein EU-Investorenschutz.

4. Bitcoin kaufen und mit Kryptos handeln

Nun kann es los gehen! Das Bitcoin Potential oder das Potential anderer aussichtsreicher Kryptowährungen kann nun ausgeschöpft werden. Nun gilt es, eine effiziente Krypto Trading Strategie in die Tat umzusetzen und die aktuellsten Krypto und Bitcoin News im Auge zu behalten.

Insgesamt gibt es fernab von Bitcoin noch weitaus mehr handelbare Kryptowährungen. Unter anderem Ripple, Ethereum und auch IOTA. Einige bezeichnen es durchaus als sinnvoll, nicht nur die Mutter aller Kryptowährungen ins Wallet zu transferieren, sondern auch die Altcoins nicht zu unterschätzen.

Disclaimer CFD-Trading: 62% der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kryptowährungen kaufen: Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Kein EU-Investorenschutz.