Zuletzt haben mehrere aufsehen erregende Krypto News die Runde gemacht: Die Rede ist von Libra und dem E-Euro. Zugegeben, insbesondere der sogenannte Facebook-Coin wurde heiß diskutiert, insbesondere international. Doch gerade auch für Deutschland respektive Europa könnte der E-Euro künftig eine nicht geringe Rolle spielen. Viele Krypto-Experten und Laien stehen momentan vor der Frage, ob die Neu-Ankündigungen das Bitcoin Potential trüben, oder ob dies vielmehr sogar Faktoren sind, die eine etwaige Bitcoin Prognose positiv beeinflusst.

Im Grunde kann man darüber bisher nur spekulieren. Wie es sich letztlich 1:1 auswirken wird, ist nicht abzusehen. Es scheint jedoch eher so zu sein, als dass der Bitcoin Kurs einen Aufwind durch die beiden anderen Projekte bekommen würde. Insbesondere deswegen, weil sie als Stable Coins konzipiert sind. Dies bedeutet, dass sie für Investments weitaus weniger geeignet sind, als Bitcoin. Wer aktuell Geld in Kryptowährungen investieren möchte, der sollte folglich eher beschwingt von den neuen Plänen von Facebook & Co sowie der Unionspartei sein.

Photo by QuinceMedia on Pixabay

 

Aktien und Coins kaufen
Kryptowährungen und Aktien unkompliziert kaufen(*Hinweis): es gibt die unterschiedlichsten Möglichkeiten, um Kryptowährungen und Aktien zu erwerben. Am einfachsten und schnellsten geht es über eToro

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein