Während sich mancher über die jüngste Altcoin und Bitcoin Korrektur freut, hadern andere wiederum damit. Im Idealfall bietet sich jetzt jedoch die Möglichkeit, günstig Coins nachzukaufen. Allerdings ist es nicht von der Hand zu weisen, dass es eine Vielzahl an Möglichkeiten gibt. Insgesamt befinden sich über 2000 Kryptowährungen auf dem Markt. Es gibt allerdings einen großen Konsens darin, dass insbesondere digitale Währungen mit einer geringen Marktkapitalisierung noch riskanter sind, als es das Asset als solches schon ist. Denn bei aller Euphorie, bei einem gibt es keinen Zweifel: Der Krypto Markt ist überaus volatil. Allerdings besteht natürlich auch theoretisch die Möglichkeit, das investierte Kapital innerhalb kürzester Zeit zu vervielfachen. Viele fragen sich derzeit, was das beste Investment ist. Diese Frage lässt sich zwar nicht per se beantworte – und dennoch macht es Sinn, sich damit auseinander zu setzen.

Geringeres Risiko bei Bitcoin?

Die sogenannte Mutter aller Kryotowährungen, Bitcoin, gilt unter vielen Experten als vermeintlich konservativstes Investment unter den digitalen Währungen. Es sei schlichtweg gut um das Bitcoin Potential bestellt, zudem gebe es allerlei positive Bitcoin Prognosen. Und die Höhe der Marktkapitalisierung mache es weiterhin unwahrscheinlicher, dass bereits kleinere Fische eine große Auswirkung auf den Bitcoin Preis haben könnten.

Auch Altcoins bergen Chancen

Allerdings gibt es auch zahlreiche aussichtsreiche Altcoins, so viel steht fest! Wer jedoch nicht allzu sehr spekulierten möchte, der tut gut daran, insbesondere jene Währungen in die Wallet zu holen, die in der Top 20 respektive Top 30 der Marktkapitalisierung stehen. Insbesondere IOTA, Ethereum (ETH), oder Ripple (XRP) scheint sich momentan großer Beliebtheit zu erfreuen, doch damit nicht genug: selbstverständlich gibt es noch weitaus mehr Coins und Kryptos mit Potential. Befürworter von Altcoins sind insbesondere deshalb optimistisch, weil die Entfernung zum Allzeit-Hoch weitaus höher ist, als dies bei Bitcoin der Fall ist. Es gilt als nicht unwahrscheinlich, dass Ethereum & Co. noch überproportional aufholen. Es sind jedenfalls die Tage gezählt, an dem sich der Krypto Markt nicht bewegt. Findige Investoren wissen die derzeitigen Kursentwicklungen gut für sich zu nutzen.

Aktien und Coins kaufen
Kryptowährungen und Aktien unkompliziert kaufen(*Hinweis): es gibt die unterschiedlichsten Möglichkeiten, um Kryptowährungen und Aktien zu erwerben. Am einfachsten und schnellsten geht es über eToro

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein