Vor einigen Jahren wurde der Sinn und Nutzen digitaler Währungen noch größtenteils kritisch thematisiert. Auch und insbesondere in den Zeitungen und Online-Ableger mit großer Auflage. Derzeit scheint sich jedoch der Wind fundamental zu drehen. Gewiss, es wird immer noch kritisch über einige Aspekte in der Krypto-Welt berichtet. Man denke nur an den hohen Ressourcenbedarf, der beim sogenannten Mining benötigt wird. An konstruktiver Kritik gibt es unserer Einschätzung nach auch gar nichts auszusetzen, im Gegenteil. Doch es gibt kaum Zweifel daran, dass die Berichterstattung in Summe immer positiver ausfällt.

Positive Bitcoin Prognose immer häufiger

Es ist ein Teil der Wahrheit, dass Medien davor warnen, dass der Krypto Preis auch wieder crashen könnte. Der andere Teil ist es jedoch, dass auch vermehrt optimistische und nahezu euphorische Prognosen geteilt werden. Natürlich mangelt es auch nicht an Gründen. Die Welt publizierte unlängst, dass digitale Währungen immer salonfähiger werden. Dies führt dazu, dass auch Profis in Sachen Geldanlage verstärkt auf Bitcoin, Ethereum & Co. setzen.

Fundamentale Faktoren

Aufgrund des momentanen Krypto-Runs ist es nicht verwunderlich, dass die Berichterstattung zunimmt. Allerdings ist es überaus wahrscheinlich, dass dies nicht der einzige Grund ist. Es scheint schlichtweg so zu sein, dass fundamentale Faktoren für die Etablierung von Kryptowährungen sprechen. In den letzten Jahren gab es mannigfaltige Fortschritte hinsichtlich der Krypto-Technologie, den Anwendungsfeldern und der Infrastruktur. Wörter wie Blockchain und Dezentralisierung finden immer mehr den Weg aus dem Nischen-Dasein. Hierfür gibt es unzählige Beispiele. Der Libra-Coin, welcher unter anderem von Facebook initiiert wurde, wird den Aufwind vermutlich noch weiter befeuern. Darüber hinaus gibt es jedoch noch weitaus mehr Innovationen. Man denke nur an die Pläne der Union hinsichtlich der Etablierung eines digitalen Euro. An manchen gehen die Innovationen, die derzeit vorangetrieben werden, vermutlich noch spurlos vorbei. Allerdings ist es gut möglich, dass schon bald kein Weg mehr daran vorbei führt. Es ist vermutlich nicht die Zeit für eine überschwängliche Krypto-Euphorie. Allerdings besteht durchaus Grund für einen gesunden Optimismus!

Aktien und Coins kaufen
Kryptowährungen und Aktien unkompliziert kaufen(*Hinweis): es gibt die unterschiedlichsten Möglichkeiten, um Kryptowährungen und Aktien zu erwerben. Am einfachsten und schnellsten geht es über eToro

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein