• Terra Luna Classic bereitet sich auf das Tax2Gas-Upgrade vor, das im Juli abgeschlossen sein soll.
  • Der Handel mit LUNC ist um 43 % gesunken, dennoch hofft die Community auf einen Preisanstieg auf 1 € nach dem Upgrade.

Vorbereitungen auf das Tax2Gas-Upgrade

Die Terra Luna Classic-Community ist voller Erwartung, da Genuine Labs, der zentrale L1-Entwickler, bedeutende Fortschritte bei der Umsetzung des Tax2Gas-Upgrade bekannt gegeben hat. Diese Ankündigung folgt auf die Genehmigung des Vorschlags 12115, „Genuine Labs Tax2Gas Implementation“, der letzten Monat verabschiedet wurde. Das Upgrade soll bis Ende Juli abgeschlossen sein.

Genuine Labs hatte zuvor erklärt, dass sie fünf Wochen für Forschung, Entwicklung, grundlegende Tests und die Bereitstellung benötigen würden. Das geschätzte Gesamtbudget für dieses Projekt beträgt 25.000 € in LUNC.

Fortschritte bei der Tax2Gas-Umsetzung

Am 9. Juni gab Genuine Labs ein zweiwöchentliches Update, in dem sie ihre Fortschritte detailliert darstellten, bekannt. Das Team arbeitet intensiv am Tax2Gas-Modul, führt Änderungen am WebAssembly (wasm) Handler-Plugin durch und aktualisiert den Handler selbst. Der Fortschritt kann auf dem Terra Classic GitHub verfolgt werden.

Das neue Modul wird Gaspreiswerte für 22 Nennwerte von Terra Classic enthalten und die Logik sowohl für den AnteHandler als auch für den PostHandler definieren. Wichtig ist, dass die Steuern nun in Gas umgewandelt werden und Gebühren nur bei erfolgreichen Transaktionen verbraucht werden. Diese Änderung soll Prozesse für Vertragsentwickler vereinfachen, die zuvor die Verbrennungssteuer manuell berechnen mussten.

Nächste Schritte

In den kommenden Wochen wird sich das Team auf Aufgaben wie Unittests für das neue Modul, End-to-End (E2E) Tests, manuelle Tests und die Implementierung im Testnetz konzentrieren. Der Tax2Gas-Vorschlag wird als bahnbrechend angesehen, da er mehrere wichtige Probleme löst, darunter die Notwendigkeit, dass Clients oder dezentrale Anwendungen (dApps) die Steuer selbst berechnen müssen. Der Simulation-Endpunkt lieferte zuvor nur Gas-Schätzungen, was die Migration geprüfter dApps erschwerte und potenziell zu erneuten Prüfungen aufgrund Classic-spezifischer Anpassungen führte.

Auswirkungen auf den LUNC-Preis

Die Terra Classic-Chain und der Preis von LUNC werden nach der Umsetzung des Tax2Gas-Upgrades voraussichtlich einen erheblichen Schub erhalten. Die Community glaubt, dass LUNC nach dem Upgrade 1 € erreichen könnte, angetrieben durch Listungen auf Kryptowährungsbörsen und die Rückkehr von dApps zur Chain. Zusätzlich wird erwartet, dass andere Mechanismen wie das LUNC-Brennen weiter unterstützt werden.

Derzeit handelt LUNC seitwärts, wobei der Preis um 0,00007074 € schwankt. Das 24-Stunden-Tief und -Hoch liegen bei 0,0000683 € und 0,00007123 €. Das Handelsvolumen ist in den letzten 24 Stunden um 43 % zurückgegangen.

Die bevorstehende Tax2Gas-Umsetzung von Genuine Labs markiert einen entscheidenden Moment für die Terra Luna Classic-Community. Mit dem Potenzial, Prozesse für Entwickler zu vereinfachen und den Wert von LUNC zu steigern, könnte dieses Upgrade eine entscheidende Rolle für das zukünftige Wachstum der Terra Classic-Chain spielen.

Vorheriger ArtikelDurchbruch: Australiens ASX Genehmigt DigitalX’s Bitcoin ETF
Nächster ArtikelUS-Aufsichtsbehörde bestätigt: Bitcoin und Ethereum sind Waren
Jonas Wermle ist ein angesehener Blockchain-Reporter mit einem tiefen Verständnis für Kryptowährungen und deren zugrunde liegende Technologien. Seine Leidenschaft liegt insbesondere im Erkunden des Potenzials der Blockchain-Technologie für Entwicklungsländer in Afrika. Seit Jahren berichtet er über die neuesten Entwicklungen und Trends in der Welt der digitalen Assets, wobei er sich darauf konzentriert, wie Blockchain-basierte Innovationen positive Auswirkungen auf die wirtschaftliche Entwicklung und finanzielle Inklusion in Afrika haben können. Seine Artikel zeichnen sich durch fundierte Analysen, klare Einblicke und eine leidenschaftliche Begeisterung für die transformative Kraft der Technologie aus.