Wie von vielen prognostiziert, zeigt sich bereits jetzt ein signifikanter Einfluss des bevorstehenden Bitcoin Halving. So berichtete”Cointelegraph“, dass Investoren derzeit jeden Tag BTC für 530 Millionen US-Dollar kaufen. Seit über einem Jahr wurden keine derartigen Volumina auf Krypto Exchanges mehr erzielt. Vieles scheint dafür zu sprechen, dass ein explosiver Bull-Run bevorsteht.

Der Google-Trend-Score für “Bitcoin Halving” rangiert unterdessen auf dem Höchstwert. Zu keinem Zeitpunkt in den vergangenen 365 Tagen suchten mehr Anleger nach dem Suchbegriffspaar. Dies spricht dafür, dass nicht nur institutionelle und kapital-schwere Marktteilnehmer das Bitcoin Potential zu erkennen scheinen.

Überschwängliche Bitcoin Prognosen

Während die Bayern LB im vergangenen Jahr noch einen Bitcoin Kurs in Höhe von 90.000 in Folge der Block-Halbierung antizipierte, überschlagen sich Analysten indes mit Vorhersagen. So äußerte der Podcaster Preston Pysh, dass Bitcoin bei 100.000 US-Dollar noch längst nicht am Ende sei. Vielmehr erwarte er, dass Bitcoin auf 200.000 bis 300.000 Dollar ansteigt.

Andererseits gibt es auch kritische Stimmen. Diese, so der Tenor, mutmaßen, dass das Halving schon in der aktuellen BTC Kursentwicklung eingepreist sei.
Nichtsdestotrotz könnte sich auch eine Eigendynamik entwickeln. Demnach steige der Preis nahezu zwangsläufig, wenn das Gros der Anleger davon überzeugt ist, dass auch das dritte Halving zu signifikanten Kurssprüngen führt.

Vergangene Bitcoin Halvings

Wie eine Infografik von “Coincierge.de” zeigt, hatte das Halving im Jahr 2012 sowie 2016 einen erheblichen Einfluss auf den Preis der Kryptowährung.

In Folge des ersten BTC Halving erhöhte sich der Kurs um rund 13.000 Prozent. Auch das zweite Halving leitete einen Bullenmarkt ein, an dessen Ende die Kryptowährung oberhalb der 20.000 US-Dollar Marke notierte.

Rund 87 Prozent der Bitcoins sind bereits im Umlauf. Insgesamt stehen noch 30 Halbierungen aus. Zwar betrifft dies im eigentlichen Sinne nur Bitcoin – da diese jedoch als inoffizielle Leitwährung agiert, könnten auch Digitalwährungen wie IOTA, Ethereum & Co. erheblich profitieren.

TheDigitalArtist / Pixabay

Aktien und Coins kaufen
Kryptowährungen und Aktien unkompliziert kaufen(*Hinweis): es gibt die unterschiedlichsten Möglichkeiten, um Kryptowährungen und Aktien zu erwerben. Am einfachsten und schnellsten geht es über eToro

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein