Der Bitcoin Kurs nähert sich am Sonntag zum wiederholten Male der 10.000 US-Dollar Marke. Jene, die als psychologisch wichtig gilt, wurde am 8. bereits am 8. Mai durchbrochen, ehe der Wert der Digitalwährung zwei Tage später wieder auf rund 8.700 Dollar sank. Bereits in den letzten Tagen mehrten sich zahlreiche optimistische Bitcoin Prognosen.

So äußerte ein prominenter Wall-Street-Veteran, dass die Corona-Pandemie dem Bitcoin Kurs ein neues Allzeit-Hoch bescheren könnte. Mehr noch: Bitcoin habe das Potential, auf bis zu 500.000 US-Dollar zu klettern. Demnach sei eine Marktkapitalisierung in Höhe von 10 Billionen Dollar “leicht erreichbar”. Coincierge berichtete.

“Rich Dad Poor Dad” Bitcoin Prognose

Auch Robert Kiyosaki, seines Zeichens Autor des zu Weltruhm erlangten Bestsellers “Rich Dad Poor Dad” sprach sich unlängst für Bitcoin aus. Ferner betonte er, kürzlich seinen Bitcoin Einsatz verdoppelt zu haben. Seine BTC Vorhersage: ein Kursstand von rund 75.000 US-Dollar innerhalb der nächsten drei Jahre. Folgt man seinen Ausführungen, dann “sterbe die Wirtschaft”. Limitierte Assets wie Gold, Silber und Bitcoin würden hiervon profitieren, so Kiyosaki.

Konkret spricht er davon, dass die Maßnahmen der Regierungen und Zentralbanken ein System von “Falschgeld” stützen. Dieses System wiederum stehe kurz vor dem Zusammenbruch. Auf Twitter brachte er seine Einstellung im April prägnant auf den Punkt: so sei Bitcoin das Geld des Volkes, Gold das Geld Gottes, und Fiatgeld sei falsches Geld.

Bitcoin Kurs scheiterte mehrmals an 10.000 Dollar-Grenze

Bereits im Februar dieses Jahres notierte die Kryptowährung zeitweilig fünfstellig. Frischen Schwung erhielt BTC seinerzeit durch die Einführung des Handels mit Bitcoin-Terminkontrakten an US-Börsen. Auch das dritte Halving schürte die Hoffnungen der Anleger. Ob die jüngste Bitcoin-Rallye nachhaltig ist, wird sich unterdessen erst noch zeigen müssen. Sollte dies so sein, dann antizipieren Experten, dass auch Altcoins wie Ethereum, Ripple sowie IOTA zeitversetzt davon profitieren.

SnapLaunch / Pixabay

Aktien und Coins kaufen
Kryptowährungen und Aktien unkompliziert kaufen(*Hinweis): es gibt die unterschiedlichsten Möglichkeiten, um Kryptowährungen und Aktien zu erwerben. Am einfachsten und schnellsten geht es über eToro

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein