Die Woche neigt sich dem Ende. Zeit, einen Blick auf die Chart Entwicklung der wichtigsten Kryptowährungen zu werfen. In Summe sieht es derzeit eher düster auf dem Krypto Markt aus, worüber kryptorevolution bereits berichtete. Allerdings dürfte es für Anleger von besonderem Interesse sein, welche digitale Währung sich am besten bzw. am schlechtesten entwickelt hat. In dieser Krypto Analyse beschränken wir uns auf die nach Marktkapitalisierung zwanzig größten Coins. Der Verlierer der Woche ist ganz klar TRON (TRX). Der TRON Wert hat sich in nur 7 Tagen um etwa 22,7 Prozent verringert. Während manch einer damit liebäugelt die Kryptowährung zu verkaufen, sehen andere die Lage deutlich entspannter. Den unrühmlichen zweiten Platz belegt ChainLink (LINK) mit einem Kursverlust von 15,3 Prozent, wohingegen es bei NEO mit Abstrichen in Höhe von 15,1 Prozent nur geringfügig besser aussieht.

Huobi Token (HT) und LEO Token (LEO) auf dem Siegertreppchen

Nach den Zahlen von coingecko gibt es im Wochenrückblick nur zwei digitale Währungen, die einen Kursgewinn verzeichnen. Der Preisanstieg bei dem Huobi Token beläuft sich auf 4,1 Prozent, bei dem LEO Token konnte sich der Wert immerhin um 1,4 Prozent erhöhen. Diese Zahlen machen jedoch deutlich, dass die jüngste Periode unter düsteren Vorzeichen stand. Allerdings bedeutet dies im Umkehrschluss keineswegs, dass das Altcoin und Bitcoin Potential gering ist. Fest steht nämlich, dass das Jahr 2019 für die meisten Coins bzw deren Kursentwicklung überaus erfreulich war. Zumal es Zeichen gibt, die nahelegen, dass sich eine etwaige optimistische Bitcoin Prognose tatsächlich bewahrheiten könnte. Werfen wir dafür einen Blick nach China.

Zentralbank Chinas erklärt, wie Bitcoin funktioniert – Bitcoin Prognose unter günstigerem Licht?

Am Freitag dem 26. Juni veröffentlichte die chinesische Zentralbank ein Diagramm. In diesem wird erklärt, wie Bitcoin funktioniert. Dies werten viele Branchenkenner als erfreuliches Signal. Vor allem vor dem Hintergrund, dass sich die chinesische Regierung schon des Öfteren kritisch gegenüber die sogenannte Mutter aller Kryptowährungen äußerte. Ob man aufgrund des womöglich günstigen Preises und dem Signal aus China Bitcoin kaufen soll, muss jeder für sich selbst abwägen. Die Chancen scheinen nach wie vor groß zu sein.

Aktien und Coins kaufen
Kryptowährungen und Aktien unkompliziert kaufen(*Hinweis): es gibt die unterschiedlichsten Möglichkeiten, um Kryptowährungen und Aktien zu erwerben. Am einfachsten und schnellsten geht es über eToro

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein