Für IOTA-Investoren sieht es aktuell alles andere als rosig aus. Die Kryptowährung konnte sich lange unter den nach Marktkapitalisierung 20 größten digitalen Währungen behaupten. Dies hat sich nun verändert. Die IOTA Marktkapitalisierung beträgt derzeit 814,497,460 US-Dollar. Damit landet die Währung auf dem Platz Nummer 21. Die aussichtsreiche Währung NEO, die häufig als chinesisches Ethereum bezeichnet wird, ist einen Platz weiter vorne.

Psychologisch nicht unwichtig

Einige Branchenkenner sind aufgrund dieser Entwicklungen durchaus überrascht. das IOTA Potential gilt vielen als überaus groß. Die Tatsache, dass die Währung (MIOTA) etwas weiter nach hinten rutscht, könnte vor allem eine psychologisch ungute Auswirkung haben. Es gilt nämlich, dass insbesondere die Coins mit hoher Marktkapitalisierung im Visier der Trader und institutioneller Investoren sind. Allerdings ist es natürlich auch denkbar, dass IOTA den Turnaround schafft. Derzeit notiert IOTA (MIOTA) bei 0.290895 US-Dollar. Der derzeitige Kurs ist sogar knapp unter dem Wert, den IOTA vor dem großen Krypto-Boom im April 2019 hatte. Dies ist mehr als überraschend. Schließlich haben die meisten Altcoins von dem Bitcoin Aufwind stark profitiert. Weshalb die Währung in den Keller rauscht wird derzeit kontrovers diskutiert, es scheint noch wenig Fakten, jedoch viel mehr Spekulationen zu geben.

Investment noch sinnvoll?

Die Entfernung zum Allzeit-Hoch beträgt erstaunliche 94,4 Prozent. Dies bedeutet, dass sich Trader und Investoren im Klaren sein müssen, dass man bei einem IOTA Investment ganz klar in ein fallendes Messer greift. Allerdings kann eine solche antizyklische Entscheidung natürlich auch gewinnbringend sein. Das Risiko ist jedoch nicht gering, so viel ist klar. Insbesondere in Deutschland erfreut sich IOTA dennoch großer Beliebtheit. Dies nicht zuletzt daran, dass einer der führenden Köpfe, Dominik Schiener, aus dem deutschsprachigen Raum stand und immer wieder in den Medien zu sehen ist. Die IOTA Foundation hat es sich zum Ziel gesetzt, Vorreiter im Internet der Dinge (IoT) zu werden. Durch intelligentes Verknüpfen von Maschinen sollen zahlreiche Innovationen vorangetrieben werden, wie beispielsweise das Koppeln von LKWs (Platooning), um Kraftstoff-Einsparungen zu erzielen.

 

 

Aktien und Coins kaufen
Kryptowährungen und Aktien unkompliziert kaufen(*Hinweis): es gibt die unterschiedlichsten Möglichkeiten, um Kryptowährungen und Aktien zu erwerben. Am einfachsten und schnellsten geht es über eToro

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein