IOTA Prognose 2019

IOTA Prognose
PhotoMIX-Company / Pixabay

Die Kryptowährung IOTA (MIOTA) gilt – nicht zuletzt im deutschsprachigen Raum – als überaus beliebt und aussichtsreich. Auch die Redaktion von Kryptorevolution teilt die Ansicht, dass es mit dem IOTA Preis künftig noch steil bergauf gehen könnte. Allerdings legen wir Tradern und Investoren ans Herz, nicht nur auf die Krypto Kursentwicklung zu schauen – sondern vor allem auch fundamentale Faktoren in die IOTA Analyse einzupreisen. Wer dies nicht tut, der betreibt vordergründig Kaffeesatz-Leserei. Wir möchten nicht in Abrede stellen, dass auch Chart Analysen sinnvoll sein können. In dieser IOTA Prognose soll es jedoch vielmehr darum gehen, das Potential der Kryptowährung zu ergründen, IOTA News zu betrachten und vor diesem Hintergrund eine sinnvolle Vorhersage zu treffen. Bisher war das das Jahr 2019 durchaus turbulent für IOTA-Investoren. Einem starken Kursanstieg folgte eine satte Korrektur. Die Vergangenheit ist das Eine. Doch wie stehen die Wachstums- und Zukunftschancen?

Wir sind weder Finanz- noch Anlageberater. Wir empfehlen jeder Leserin und jedem Leser ausdrücklich, sich bezüglich einer IOTA Prognose auch eigene Gedanken zu machen. Es sind diejenigen im Vorteil, die sich zwar Krypto Analysen zur Gemüte führen, die Sinnhaftigkeit einer solchen jedoch immer mit ihrem eigenen Wissen abgleichen. Wer IOTA kaufen möchte, der tätigt nach unserem Dafürhalten momentan ein überaus sinnvolles Investment, so viel sei vornweg gesagt. Weshalb dies so ist, erfahren Sie in diesem Beitrag!

IOTA Prognose 2019

In dieser Krypto Analyse wird es im späteren Verlauf unter anderem darum gehen, zu ergründen, was IOTA überhaupt ist, was die Besonderheiten sind. Wer bereits länger in der Kryptoszene unterwegs ist, kann dieses Unterkapitel natürlich geflissentlich überspringen. Darüber hinaus werden wir bei IOTA Pro und Kontra erörtern sowie die aktuellsten IOTA Nachrichten zusammenfassen. Zu aller erst möchten wir jedoch nennen, welche Faktoren unserer Meinung nach ausschlaggebend sein sollte, um eine IOTA Vorhersage treffen zu können:

  • Ein kurzer Blick auf die IOTA Kursentwicklung ist zwar vonnöten, spielt jedoch bei der Bewertung des künftigen Wachstumspotentials nur eine eher geringe Rolle.
  • Viel wichtiger scheint es uns zu sein, die möglichen Usecases und Anwendungen zu analysieren.
  • Eng verknüpft mit dem vorherigen Punkt ist die Tatsache, wie es um die Kooperationen von IOTA bestellt ist. Einige werden es bereits wissen: die IOTA Foundation wähnt überaus prominente Partner an ihrer Seite. Stehen diese nach wie vor zu dem IOTA Projekt? Gibt es Fortschritte? Kommen neue Partner hinzu?
  • Weiterhin ist es nicht möglich einen IOTA Ausblick zu wagen, ohne die aktuellsten News in die Entscheidung mit einzubeziehen.
  • Last but not least ist auch ein Blick auf technische Hürden zu legen. Die Ankündigung des Coordicide lieferte unlängst beispielsweise reichlich Zündstoff. Doch dazu später mehr!

Was ist IOTA?

IOTA gilt als ganz besonderes Projekt im Krypto-Space. Dies liegt nicht zuletzt daran, dass nicht die klassische Blockchain, sondern das sogenannte Tangle verwendet wird. Dies führe unter anderem dazu, dass Vorteile hinsichtlich der Skalierbarkeit und Geschwindigkeit entstünden. Allerdings sind es nicht nur die technischen Besonderheiten, die das IOTA Potential als so groß erscheinen lassen. Auch die möglichen Anwendungen sind überaus interessant. Insgesamt lässt sich festhalten, dass das Projekt respektive die Kryptowährung relativ konkurrenzlos ist. Bevor wir tiefer in die Materie einsteigen, möchten wir einige der möglichen Usecases beispielhaft anführen:

  • IOTA Potential im Verkehrsbereich: Platooning ist ein Vorgang, bei dem mehrere Fahrzeuge hintereinander mit sehr geringem Abstand fahren. Um dies zu gewährleisten müssen zwischen den Fahrzeugen Sensordaten ausgetauscht werden. Durch die Koppelung besteht die Möglichkeit, enorme Einsparungen vorzunehmen. Beispielsweise sinkt der Kraftstoffverbrauch drastisch, da durch das Platooning der Windschatten möglichst effizient ausgenutzt werden könnte. Die IOTA Technologie könnte hierbei eine zentrale Rolle einnehmen. Das Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT forscht unter anderem an dieser Technik. Im Bereich Logistik-Optimierung und Vergleichbarem könnte IOTA noch groß rauskommen, und sogar dafür sorgen, dass umweltfreundlichere Standards eingeführt werden.
  • IOTA-Implementation spart Zeit und Nerven? Die größte Vision des IOTA-Teams ist es, die Vernetzung von Maschinen sicherzustellen. Dies führe letztlich dazu, dass immer mehr Prozesse automatisiert werden könnten – ganz zur Freude vieler Menschen. Beispiele gefällig? An der Tankstelle ist es künftig womöglich nicht mehr vonnöten, den Betrag an der Kasse zu begleichen, da über die im Auto integrierte IOTA Wallet automatisch abgerechnet wird. Eventuell sind auch Parkuhren schon bald ein Relikt aus fernen Zeiten. Auch hier könnte die Abrechnung automatisiert vonstatten gehen. Nicht nur, dass der Gang zur Uhr erspart wird – auch in finanzieller Hinsicht könnte es sich als Segen erweisen, da nur für die Zeit bezahlt werden muss, an der das Auto auch tatsächlich geparkt wurde.

Last but not least

  • Ein weiterer Bereich, der äußerst wichtig ist, ist die industrielle Vernetzung von Maschinen. Auch in dieser Hinsicht könnte es durch die IOTA-Technologie zu einer regelrechten Kryptoveolution kommen. Es gibt noch weitaus mehr praxisnahe Beispiele, die das IOTA Potential untermauern. Diese Liste sollte jedoch bereits einen kleinen Eindruck vermittelt haben.

Insgesamt sollte klar geworden sein, dass die wirtschaftliche Verwertbarkeit der Technologie äußerst groß ist. Zahlreiche Branchen, Unternehmen und Institutionen könnten sich fundamental wandeln – und sollte dies so sein, dann wird dies aller Voraussicht nach auch einen großen Einfluss auf den IOTA Preis haben.

IOTA Geschichte

Um einen Blick nach vorn zu machen ist es auch anzuraten, einen Blick nach hinten zu richten. Wie steht es um die IOTA Geschichte? Eingeführt wurde IOTA im Jahr 2016. Das System, bei dem die Transaktion von Maschinen, Fahrzeugen und dergleichen vernetzt werden soll, ist demzufolge verhältnismäßig neu. Bereits binnen kürzester Zeit ist das Projekt auf ein sehr großes Interesse gestoßen. Zu nennen sind namhafte Kooperationen, unter anderem mit Bosch und Volkswagen. Es ist also keineswegs der Fall, dass nur kleine Player das IOTA Potential erkennen, im Gegenteil. Branchengrößen aus aller Welt setzen Testprojekte mit der IOTA Foundation um und sind nahezu begierig darauf, die Innovationen zur Marktreife zu bringen. Doch wie haben sich die Kooperationen bis dato auf die IOTA Kursentwicklung ausgeführt? Dies möchten wir im nächsten Part der IOTA Analyse thematisieren.

IOTA Chart Entwicklung – Achterbahnfahrt?

Aktuell notiert die Kryptowährung IOTA (MIOTA) an 21. Stelle, sofern man nach Marktkapitalisierung sortiert – zumindest nach den Zahlen von coingecko. Zuletzt gab es zwischen IOTA und ChainLink ein regelrechtes Duell um den Platz Nummer 20. Kurzfristig mag dies interessant sein – auf lange Sicht ist die aktuelle Notierung jedoch äußerst uninteressant. Zumindest für den weiten IOTA Ausblick. Wer IOTA kaufen möchte, der interessiert sich natürlich nahe liegender Weise schon für den gegenwärtigen IOTA Preis, da die Rendite maßgeblich davon abhängt, zu welchem Kurs man eingestiegen ist. In allen Fällen gilt jedoch folgendes: sollte sich IOTA tatsächlich zum Führer im Internet der Dinge (IoT) aufschwingen, dann sind Vervielfachungen realistisch und wahrscheinlich. Demzufolge ist ein jetziger IOTA Investment Zeitpunkt in allen Fällen sinnvoll, ganz gleich ob zu einem Preis von 0,30 oder 0,60 US-Dollar. Dies gilt aber natürlich nur, sofern sich die positiven IOTA Vorhersagen bewahrheiten sollten.

Satte Korrektur

Am 05. Juli 2017 betrug der IOTA Wert etwa 0,381173 US-Dollar. Derzeit notiert er sogar unterhalb der 0,30 US-Cent Marke. So weit, so gut. Allerdings steht fest, dass auch andere Kryptowährungen eine satte Korrektur hinlegen mussten. Dennoch ist die Distanz zum Allzeit-Hoch überaus groß. In Zahlen: 94,4 Prozent. Bei Bitcoin und Ethereum beispielsweise sieht es diesbezüglich schon besser aus. Allerdings ist noch lange nicht gesagt, dass dies auch so bleiben muss. Womöglich ist dies sogar ein perfekter Preis, um IOTA zu kaufen.

Screenshot. Quelle: coingecko.com

IOTA Kaufen im Jahr 2019? pro und kontra

Wer im Jahr 2019 Online IOTA kaufen möchte, sollte sich – wie erwähnt – den Chancen und Risiken bewusst sein. Diese werden wir im Folgenden kurz & knapp skizzieren.

Pro IOTA Investment

  • Antizyklische Investoren können womöglich die Gunst der Stunde nutzen, und IOTA zu Kursen weit unterhalb des durchschnittlichen Marktpreises erwerben.
  • Zukunftsträchtige Technologie mit zahlreichen Usecases
  • Unzählige namhafte Kooperationen. Erfreulicherweise immer häufiger IOTA Nachrichten über neue Partnerschaften. Im Jahr 2019 wurde beispielsweise bekannt, dass Jaguar ein IOTA Wallet in ihre Fahrzeuge integrieren möchte und diesbezüglich bereits Tests absolviert.
  • Coordicide rückt in greifbare Nähe. Wenngleich es diesbezüglich noch keine Garantien gibt, und einige Unwägbarkeiten im Raum stehen, steigen die Chance, dass IOTA tatsächlich dezentral werden könnte.
  • Günstiger IOTA Preis, was der Blick auf die Chart Entwicklung deutlich gemacht haben sollte.
  • Die Tangle-Technologie ist prädestiniert dafür – nicht zuletzt aufgrund der guten Skalierbarkeit – für Mikro-Transaktionen genutzt zu werden.
  • Zahlreiche Beobachter kommen zu der Auffassung, dass die Professionalität der IOTA Foundation stark zunimmt. Zu Beginn sorgten einige Äußerungen der Führungspersonen noch für Kontroversen – die ersten Kinderkrankheiten scheinen diesbezüglich jedoch überwunden zu sein. Von vielen Krypto-Experten wird das Know-How des Entwicklerteams in den höchsten Tönen gelobt.

Kontra IOTA Investment

  • Wer IOTA kaufen möchte, der findet hierfür zahlreiche Gründe, wie wir eingehend dargelegt haben. Dennoch: natürlich besteht auch die Möglichkeit, dass sich das Projekt nicht in die gewünschte Richtung entwickelt. Grund hierfür könnte beispielsweise sein, dass die Coordicide-Lösung eben doch nicht gefunden respektive umgesetzt werden kann, oder dass ein Konkurrenzprodukt bessere Lösungen anbietet. Allerdings sieht es derzeit nur bedingt danach aus.
  • Zudem kann das generelle Investment Risiko bei Kryptowährungen  nicht geleugnet werden. Wer allerdings bereit ist dieses einzugehen, der hat auch eine realistische Chance, dass sich das eingesetzte Kapital vervielfacht!

So sehen andere das IOTA Potential!

Natürlich ist Kryptorevolution nicht die einzige Plattform und das einzige Magazin, welches die Wachstumschancen von IOTA analysiert. Schauen wir daher etwas über den Tellerrand: wie sieht die IOTA Vorhersage anderer aus?

Ganz generell kann man sagen, dass die meisten Experten davon ausgehen, dass IOTA beträchtlich an Wert gewinnen wird. Natürlich gibt es auch den ein oder anderen Bitcoin Maximalist. Diese sind jedoch eher in der Unterzahl. Kaum einer streitet das generelle IOTA Potential ab. Doch was bedeutet dies konkret?

Zwei IOTA Prognosen von namhaften Analysten im Schnell-Check:

  • Smartereum: Diese kommen zu dem Schluss, dass IOTA ganz im Gegensatz zu den meisten Kryptowährungen nicht von der Bitcoin Kursentwicklung ist. IOTA bediene einen ganz eigenen Markt, der in gewisser Hinsicht abgekoppelt von anderen digitalen Währungen ist. Allerdings muss dies nicht zwangsweise von Nachteil sein, im Gegenteil. Smartereum ist der Auffassung, dass ein IOTA Kurs in Höhe von 5 US-Dollar bis zum Jahresende 2019 durchaus im Rahmen des Möglichen liegt.
  • CoinSwitch: Bei CoinSwitch ist man der Auffassung, dass es bezüglich der Kooperationen von IOTA einen positiven Domino-Effekt geben könnte. Die Zusammenarbeit mit Volkswagen, Jaguar etc. könnte dazu führen, dass weitere namhafte Unternehmen in Erwägung ziehen, mit IOTA gemeinsame Sache zu betreiben und Projekte voranzubringen. Nicht zuletzt deshalb kommen sie zu der IOTA Vorhersage, dass der IOTA Wert bis zum Jahr 2023 bei rund 10 US-Dollar liegen könnte. Wenn man den aktuellen IOTA Preis vor Augen hält, wird das erstaunliche Wachstumspotential ersichtlich.

Allerdings sind Prognosen mit Vorsicht zu genießen. Vor allem dann, wenn es um konkrete Kursmarken geht. Die Hülle an positiven Einschätzungen macht dennoch deutlich, dass ein IOTA Investment überaus aussichtsreich ist. Die Chancen sind nicht von der Hand zu weisen.

Kryptorevolution und IOTA: persönlicher Ausblick

Smart Citys, vernetztes Fahren und Automatisierungs-Prozesse wohin das Auge reicht. Es ist durchaus realistisch, dass IOTA wie ein Phönix aus der Asche entsteigt, und das ehemalige Allzeit-Hoch wieder erreicht oder sogar um Längen übersteigt. Insbesondere mit einem etwas größeren Zeithorizont scheinen uns die Chancen beträchtlich zu sein. Wir erwarten, dass der IOTA Kurs im Jahr 2019 noch höchst volatil ist. Zudem erscheint uns eine Bindung an Bitcoin und andere Kryptowährungen als nicht abwegig. Spätestens wenn aus den Testprojekten jedoch Anwendungen entstanden sind, die tatsächlich implementiert werden, kann der IOTA Wert ganz eigene Sphären erreichen, unabhängig davon, wie der Krypto Markt als solcher performed.

Wer aktuell kein IOTA kaufen möchte, den verstehen wir natürlich gut. Schließlich gibt es eine Reihe von Alternativen – angefangen von anderen Kryptowährungen, hin zu einer gänzlich anderen Asset-Klasse oder beispielsweise dem CFD Handel. Allerdings geben wir zu bedenken, dass man sich dadurch auch großer Chancen beraubt. Es besteht durchaus die Möglichkeit, dass die IOTA Technologie die Zukunft revolutionieren wird. Wer sich einen Teil des Kuchens sichern möchte, der könnte daher rechtzeitig auf den Zug aufspringen, um den Anschluss nicht zu verlieren. Die Redaktion von Kryptorevolution ist bezüglich IOTA ausgesprochen optimistisch, wenngleich wir dazu raten, die IOTA News stets auf dem Schirm zu haben. Insbesondere die technische Lösung rund um den Coordicide scheint uns zukunftsweisend zu sein.

Coins kaufen
IOTA unkompliziert kaufen(*Hinweis): es gibt die unterschiedlichsten Möglichkeiten, um IOTA zu erwerben. Am einfachsten und schnellsten geht es über eToro.