Die Corona-Krise verändert die Lage an den Finazmärkten drastisch, auch Kryptowährungen sind von der Entwicklung betroffen. Und doch: gerade jetzt könnte sich das Altcoin und Bitcoin Potential vollends entfalten. Wer jetzt in Digitalwährungen wie BTC, XRP oder auch IOTA investieren möchte, könnte schon bald belohnt werden.

  1. Grund: Günstige Kaufkurse

Innerhalb des letzten Monats verringerte sich der Bitcoin Kurs um 28,5 Prozent. Bei zahlreichen Altcoins fällt der Rückgang noch stärker ins Gewicht. So büßte IOTA 41,6 Prozent ein, obwohl es um IOTA Prognosen nicht schlechter bestellt ist, als noch vor kurzer Zeit. Diese günstigen Bedingungen ermöglicht es Anlegern und Tradern, preisgünstig einen Fuß in die Tür zu bekommen.

Krypto Trading Anleitung – schlägt die Stunde der Digitalwährungen?

2. Grund: Die Limitierung zahlreicher Digitalwährungen

Aktuell versuchen Zentralbanken und Staaten mit massiven Geld-Schwemmen die Wirtschaft anzukurbeln. Dies nährt Befürchtungen einer bevorstehenden Inflation. Ein Blick auf die Finanzgeschichte zeigt, dass es hierfür durchaus plausible Gründe gibt. In den Zwanzigerjahren des vergangenen Jahrhunderts gab es in Deutschland schon einmal einen Lockdown, der das Leben weitestgehend einfror. Das Resultat: eine beträchtliche Geldentwertung, eine Hyperinflation.

Einer etwaigen Kryptowährungen Prognose könnte dies allerdings in die Hände spielen. Der Grund: zahlreiche Digitalwährungen sind limitiert. Die maximale Anzahl der Bitcoins ist beispielsweise auf etwa 21 Millionen beschränkt. Das BTC Potential könnte sich demnach in einer Inflationszeit vollends entfalten.

Zunehmende Digitalisierung könnte Kryptowährungen Prognosen befeuern

3. Grund: Fundamentale Faktoren und praktische Anwendungen

Die Corona-Krise könnte auch in anderer Hinsicht dienlich für die Entwicklung zahlreicher Kryptowährungen sein. So verzeichnen Bargeldkäufe einen starken Rückgang. Wie das N26 Fintech mitteilte, erfolgen inzwischen 75 Prozent der Bezahlvorgänge kontaktlos. Auch BTC, Ripple & Co. könnten hiervon profitieren.

Wer jetzt in Kryptowährungen investieren möchte, findet womöglich ideale Bedingungen vor: günstige Kaufkurse, große Wachstumschancen, ein Trend hin zur Abwicklung digitaler Zahlungen. Auch das bevorstehende BTC-Halving könnte den Preis schon bald wieder stark beflügeln.

Photo by geralt on Pixabay

Aktien und Coins kaufen
Kryptowährungen und Aktien unkompliziert kaufen(*Hinweis): es gibt die unterschiedlichsten Möglichkeiten, um Kryptowährungen und Aktien zu erwerben. Am einfachsten und schnellsten geht es über eToro

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein