Die iRobot Aktien galten lange Zeit als absolute Highflyer. Die Kursentwicklung der Tech Aktie sorgte für reichlich Furore. Vor etwas mehr als einem Jahr konnte man noch für etwa 48,40 Euro iRobot Aktien kaufen. Im April 2019 belief sich der Aktienpreis von iRobot zwischenzeitlich auf sage und schreibe 115 Euro. Davon ist der Kurs der Roboter Aktie jedoch wieder weit entfernt, ganz zum Leidwesen vieler Anleger. Aktuell notiert diese bei rund 66 Euro. Innerhalb von weniger als einer Woche belief sich der Verlust auf etwas mehr als zwanzig Prozent. Sind die glorreichen Zeiten der einst so aussichtsreichen Aktie vorbei? Bei dieser Frage scheiden sich aktuell die Geister.

Gründe für Niedergang der iRobot Tech Aktie?

Der Hersteller von Haushaltsrobotern senkt seine Prognosen für das laufende Geschäftsjahr. Grund dafür sei unter anderem der Handels-Konflikt zwischen den Vereinigten Staaten von Amerika und China. Allerdings sind einige Branchenkenner auch der Auffassung, dass man derzeit zu überaus günstigen Preisen iRobot Aktien kaufen könne. Das immer noch zweistellige Wachstum des Unternehmens sei für Investoren durchaus interessant. Wer bei jenen Aktien pro und kontra abwägt, der sollte allerdings auch berücksichtigen, dass es noch weitere kritische Faktoren gibt. Unter anderem steige der Konkurrenzdruck in diesem Segment. Dennoch gilt iRobot nach wie vor als Marktführer, insbesondere im Premium-Segment.

Amazon, Facebook oder Wirecard – andere Tech Aktien interessanter?

Wer nicht antizyklisch Aktien kaufen möchte, der ist womöglich mit einem anderen Investment besser beraten. Insofern kann es auch sinnvoll sein, andere Tech Aktien News und Chart Entwicklungen unter die Lupe zu nehmen. Bei Amazon, Facebook und Wirecard – allesamt Unternehmen, deren Wertpapiere sich enorm großer Beliebtheit erfreuen – sieht die Lage gänzlich anders aus, als bei iRobot. Für Krypto-Enthusiasten könnte es insbesondere auch interessant sein, sich zu überlegen, ob man nicht vielleicht Facebook Aktien kaufen sollte. Sofern der sogenannte Libra- bzw. Facebook Coin im Jahr 2020 tatsächlich erscheint, könnte man dadurch indirekt von dem Boom der Kryptowährungen profitieren.

Aktien und Coins kaufen
Kryptowährungen und Aktien unkompliziert kaufen(*Hinweis): es gibt die unterschiedlichsten Möglichkeiten, um Kryptowährungen und Aktien zu erwerben. Am einfachsten und schnellsten geht es über eToro

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein