Der Krypto Markt ist voll von illustren Gestalten, die mit Altcoin und Bitcoin Prognosen von sich Reden machen. Allerdings sind derlei Krypto Vorhersagen stets auch mit Vorsicht zu genießen. Es gilt, sich ins Gedächtnis zu rufen, dass sich die Zukunft schlichtweg nicht zu einhundert Prozent vorhersagen lässt. Dennoch gibt es Krypto-Analysten, die sich großer Popularität erfreuen. Nicht zuletzt deshalb, weil ihre Prognosen auf Daten, Fakten und Modellen beruhen, und nicht aus der Luft gegriffen zu sein scheinen.

Der Krypto-Analyst Josh Rager wagt Bitcoin Vorhersage

Am 25. Juli verfasste der Krypto-Experte Josh Rager einen Tweet, bei dem er seine Einschätzung zur Bitcoin Kursentwicklung zum Ausdruck brachte. Sollte es der Fall sein, dass sich der Bitcoin Preis einige Tage unterhalb der psychologisch wichtigen 9.900 US-Dollar befände, dann sei eine tiefer greifende Korrektur sehr wahrscheinlich, so Rager. Zudem ist er der Aufassung, dass der Juli und sogar der August für Krypto-Investoren nicht leicht werde. Das Bitcoin Potential sei zwar groß, allerdings könnte der BTC Kurs in besagtem Zeitraum durchaus auf 7.000 US-Dollar sinken.

Krypto Boom im September 2019?

Nach der schwächelnden Phase erwartet Josh Rager hingegen bereits im September einen Aufwind im gesamten Krypto-Sektor. Sogar das Erreichen eines neuen Allzeit-Hochs sei dann wieder zum Greifen nahe. Wer jetzt Online Bitcoin kaufen möchte, der könnte mitunter sogar einen geeigneten Einstiegs-Zeitpunkt finden, da der Wert innerhalb der letzten Wochen signifikant gesunken ist. Nebst der Verfolgung von aktuellen Altcoin und Bitcoin News scheint es jedoch auch sinnvoll zu sein, bei Bitcoin pro und kontra sorgfältig abzuwägen. Fest steht jedenfalls, dass es gerade bei einem etwas weiter gefassten Zeithorizont unzählige Branchenkenner gibt, die das Krypto Potential so groß einschätzen, dass das Knacken der 20.000 US-Dollar Marke nur noch eine Frage der Zeit zu sein scheint. Josh Roger ist mit seiner Einschätzung keineswegs allein. Auch Tom Lee, Tim Draper, McAfee und Peter Brandt kommunizierten zuletzt wieder vermehrt, dass die Bitcoin Chart Entwicklung zukünftig überaus erfreulich sein werde. Es bleibt spannend.

Aktien und Coins kaufen
Kryptowährungen und Aktien unkompliziert kaufen(*Hinweis): es gibt die unterschiedlichsten Möglichkeiten, um Kryptowährungen und Aktien zu erwerben. Am einfachsten und schnellsten geht es über eToro

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein