Immer mehr Startups drängen in das Cannabis-Segment. Dies geht aus einem Bericht des Branchenportals “Deutsche-Startups” hervor. Einige hiervon konnten ungeachtet ihrer jungen Historie schon massive Gelder einsammeln. Auch das Cannabis Aktien Potential könnte mittel- bis langfristig von der jüngst konstatierten steigenden Nachfrage profitieren.

Dem Bericht zufolge wurden in den vergangenen Jahre alleine in Deutschland eine Vielzahl an Startups im Bereich Marihuana gegründet. Darunter Unternehmen wie “Cannaable”, “Cannaflos”, “Demecan” und “Cannamedical”.

Hierbei zeigt sich eine große Bandbreite. Während beispielsweise Cannaable als Hanf-Marktplatz agiert und Herstellern und Produzenten einen Vertriebskanal anbietet, pflanzt Demecan medizinisches Cannabis.

Steigende Cannabis Nachfrage seit Corona-Krise

Insbesondere seit Ausbruch der Covid-19-Pandemie vermelden Cannabis-Konzerne einen steigenden Absatz. Dieser habe sich an einzelnen Tagen um bis zu 90 Prozent erhöht, wie aus Daten des Marktforschungsinstituts “Headset” mit Sitz in Seattle hervorgeht.

Auch eine andere Schlagzeile sorgte zuletzt für Furore: so vermuten unterschiedliche Wissenschaftler, dass die Cannabis-Substanz CBD wirksam bei der Behandlung gegen das Coronavirus sei. Die Wirkstoffe der Pflanze werden auch gegen zahlreiche andere Krankheiten eingesetzt, wie beispielsweise im Kampf gegen Depressionen, Spastiken oder generell zur Schmerzbehandlung, wie die Bundesärztekammer betont.

Cannabis Aktien Prognosen durch jüngste Entwicklung befeuert

Zahlreiche börsennotierte Branchengrößen hatten in den letzten Wochen und Monaten starke Rücksetzer zu erdulden. So notieren die Canopy Growth Aktien derweil bei 13,45 Euro, am Tag des Börsencrashs am 19. Februar kostete ein Wertpapier noch 20,16 Euro.

Der starke Anstieg der Startup-Anmeldungen sowie Fortschritte im Bereich der medizinalen Forschung scheinen jedenfalls auch Cannabis Aktien Prognosen zuträglich zu sein. Auch das unlängst konstatierte Nachfrage-Hoch könnte Investoren aufhorchen lassen – zumal, da einige Experten davon ausgehen, dass das Chancen-Risiko-Verhältnis bei den derzeitigen Kursständen wieder attraktiv sein könnte.

Photo by TerreDiCannabis_ on Pixabay

Aktien und Coins kaufen
Kryptowährungen und Aktien unkompliziert kaufen(*Hinweis): es gibt die unterschiedlichsten Möglichkeiten, um Kryptowährungen und Aktien zu erwerben. Am einfachsten und schnellsten geht es über eToro

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein