Die Corona-Pandemie macht auch vor Cannabis Aktien keinen Halt. Aktuell zeigt sich jedoch, dass sich einzelne Titel entgegen dem allgemeinen Markttrend im Aufwind befinden. So erhöhte sich der Wert der Tilray Aktien in den letzten fünf Tagen von 2,90 auf 3,86 Euro und damit um 33 Prozent. Auch der Canopy Growth Börsenkurs erhöhte sich im selben Zeitraum um 24,3 Prozent.

Von einem allgemeinen Aufschwung auf dem Cannabis Markt kann jedoch keine Rede sein. Dies verdeutlicht ein Blick auf eine Cannabis ETF Kursentwicklung. So verringerte sich die Notierung des HanETF im Monats-Rückblick um rund 40 Prozent. Doch auch hier steht die jüngste Entwicklung unter positiven Vorzeichen: in der letzten Woche steht ein Plus von 7,3 Prozent.

Cannabis Aktien demnächst womöglich stärker unter Druck

Das Gros der Cannabis Unternehmen hat ihren Sitz jenseits des Atlantiks in den USA und Kanada – Staaten, die hinsichtlich der Ausbreitung des Virus womöglich noch hinter Deutschland und Italien zurückliegen. Insbesondere die Vereinigten Staaten von Amerika unterschätzten lange die Bedrohung, wie die “Welt” berichtete. Inzwischen steige die dortige Ausbreitung um den Faktor 20. Auch Cannabis Aktien bzw. Konzerne könnten hiervon schon rasch betroffen sein. Nicht zuletzt deshalb, weil sich zahlreiche Anleger womöglich in vermeintlich sichere Anlagen flüchten.

Einzelne Cannabis Aktien könnten auch profitieren

Allerdings winken auch Chancen. So berichtete “The Motley Fool“, dass breit positionierte Konzerne gestärkt aus der Krise hervorgehen könnten. Zwar bringe das Coronavirus auch Unwägbarkeiten mit sich, allerdings bestehe nicht zuletzt die Chance, dass sich die Spreu vom Weizen trenne und bereits profitable Akteure das Rennen machen. Eines scheint klar: Das Cannabis Aktien Potential ist groß, ebenfalls die Aussichten anderer Wachstumsunternehmen, beispielsweise aus der Wasserstoff-Branche. Und doch sollten risikoscheue Anleger in diesen Tagen die Füße still halten.

Photo by herbalhemp on Pixabay

Aktien und Coins kaufen
Kryptowährungen und Aktien unkompliziert kaufen(*Hinweis): es gibt die unterschiedlichsten Möglichkeiten, um Kryptowährungen und Aktien zu erwerben. Am einfachsten und schnellsten geht es über eToro

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein