Wer in Zeiten der Corona-Krise investieren möchte, braucht starke Nerven – so scheint es zumindest. Die Kurse zahlreicher Assets befinden sich auf Talfahrt, und auch auf dem Krypto Markt sind die Auswirkungen zu spüren. Und doch: gerade jetzt könnte sich ein Altcoin & Bitcoin Investment lohnen. 

  1. These: Die Corona-Pandemie ist zeitlich befristet – und die Kurs-Rally nach positiven Meldungen könnte umso stärker ausfallen

Unlängst verkündete die Weltgesundheitsorganisation (WHO), dass Europa aktuell dabei ist, den Höhepunkt an Neu-Infizierungen zu erreichen. Politische Akteure debattieren wiederum zunehmend über eine teilweise Lockerung der Isolationsmaßnahmen. Zwar dürfte die Pandemie noch nicht ausgestanden sein, und doch: ein Ende ist in Sicht – zumindest wenn es nicht nur den Chinesen gelingen sollte, der Pandemie Herr zu werden.

“Wer die Kryptowährungen nicht hat, wenn sie fallen, der hat sie auch nicht, wenn sie steigen”

2. These: Die Geld-Schwemme der Regierungen und Zentralbanken macht Kryptowährungen attraktiver

Nichtsdestotrotz könnte das Coronavirus die Wirtschaft noch für unbestimmte Zeit lahmlegen. Insbesondere in Risiko-Branchen wie der Reise- und Tourismusindustrie scheint die Zukunft ungewiss. Die Rettungspakete wiederum könnten im schlimmsten Fall zu einer Geldentwertung führen. Panik hiervon scheint zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht angebracht – und doch kann es nicht das Schlechteste sein, einen Teil des Kapitals in limitierten Assets zu parken, für den Fall der Fälle.

Das Bitcoin Potential könnte sich hierbei vollends entfalten. Die Menge der Bitcoins ist auf rund 21 Millionen limitiert. Eine aufkeimende Inflationsangst könnte den BTC Kurs rasch nach oben katapultieren. Dann wiederum könnte es für einen Einstieg bereits zu spät sein.

Positive Altcoin und Bitcoin Prognosen

3. These: Das bevorstehende Bitcoin Halving

Im zweiten Quartal 2020 findet das BTC Halving statt – zu einer Zeit, als die Weltwirtschaft ins Schwanken gerät. Nichtsdestotrotz: Das Event wird in der Kryptoszene mitunter sehnlichst erwartet. Ein Blick auf die Bitcoin Geschichte macht deutlich, dass die Kryptowährung in der Vergangenheit nach jeder Halbierung eine starke Wertsteigerung erfuhr. Altcoins wie Ripple, IOTA & Co., die stark mit BTC korrelieren, könnten gleichermaßen davon profitieren.

Photo by geralt on Pixabay

Aktien und Coins kaufen
Kryptowährungen und Aktien unkompliziert kaufen(*Hinweis): es gibt die unterschiedlichsten Möglichkeiten, um Kryptowährungen und Aktien zu erwerben. Am einfachsten und schnellsten geht es über eToro

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein