Kryptowährungen sind derzeit in aller Munde. Nicht nur auf diesem Krypto News-Portal (wo es auf der Hand liegt). Auch fernab der Filterblase tut sich einiges. Für Furore sorgte beispielsweise die Tatsache, dass die chinesische Regierung womöglich demnächst ihre eigene digitale Währung auf den Markt bringt. Zudem erwägen immer mehr Unternehmen, einen Coin ins Leben zu rufen – beispielsweise Walmart, oder auch der Internet-Gigant Kakao. Und nun auch noch das! Unter anderem die Frankfurter Allgemeine berichtete, dass Arbeitnehmer in Neuseeland ihren Lohn künftig in Bitcoin (BTC), Litecoin (LTC), Ethereum (ETH) oder Ripple (XRP) überweisen lassen können.

Kryptowährungen in Neuseeland vielleicht bald Teil des Alltags

Neuseeland kann sich auf die Fahnen schreiben, dass erste Land gewesen zu sein, welches die Kryptorevolution hinsichtlich der Lohnzahlung beschritten hat. Ab dem 01. September dürfen die digitalen Währungen von Arbeitgebern an die Arbeitnehmer überwiesen werden. Bisher ist es noch kaum abzuschätzen, wie sich derlei Entwicklungen auf den Kurs von Bitcoin, Ethereum & Co. auswirken wird. Einige vermuten, dass dieser Schritt bald wie ein Lauffeuer um sich greifen könnte. Zumal, da die Vorteile auf der Hand liegen. Viele Gastarbeiter in Neuseeland kommen beispielsweise aus Thailand. Die Überweisungsagenturen behalten zum derzeitigen Stand etwa 15 Prozent der kompletten Summe der Überweisung ein, so die Frankfurter Allgemeine. Künftig werden die Gastarbeiter folglich mehr von ihrem Lohn behalten können. Einige werten dies als starken Impuls dafür, dass es an der Zeit für ein Investment in Kryptowährungen sei.

Bezahlung mit Bitcoin & Co. von Presse überwiegend positiv aufgenommen

An zahlreicher Stelle wurde angemerkt, beispielsweise in folgendem Bericht, dass dies ein großer Schritt sei, um die Akzeptanz von Kryptowährungen zu vergrößern. Auch wir stimmen dieser These zu. Das Dokument der neuseeländischen Behörden gibt jedenfalls reichlich Grund zum Optimismus. Bisher scheinen jedoch ausschließlich “geldähnliche Währungen” als Bezahlung dienen zu können. Die Zeit wird zeigen, ob sich diese Entwicklungen am Krypto Markt auf andere Kryptowährungen ausweiten, die beispielsweise im Bereich des Internets der Dinge (IoT) aktiv sind, und weitaus mehr als nur herkömmliche digitale Währungen sind. Die würde nicht zuletzt eine etwaige IOTA Vorhersage noch positiver erscheinen lassen.

Aktien und Coins kaufen
Kryptowährungen und Aktien unkompliziert kaufen(*Hinweis): es gibt die unterschiedlichsten Möglichkeiten, um Kryptowährungen und Aktien zu erwerben. Am einfachsten und schnellsten geht es über eToro

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein