Die Nachfrage nach Wasserstoff Aktien auf Google sank in den letzten Wochen beträchtlich. Aktuell notiert der Google-Trend-Score bei 35. Ein Wert von 0 steht für das geringste relative Suchvolumen, 100 hingegen für das größtmögliche.

Vor rund einem Monat erreichte die Nachfrage hingegen Höchstwerte. Zwischen dem 16. und dem 22. Februar 2020 notierte der Score bei 100. Zu keinem Zeitpunkt in dem vergangenen Jahr suchten mehr Nutzer in Deutschland auf Google nach Wasserstoff Aktien.

Gründe für Rückgang des Suchinteresses nach Wasserstoff Aktien

Womöglich ist die Nachfrage aktuell geringer, weil die Anleger vermehrt nach vermeintlich krisensicheren Assets Ausschau halten. Recherchen von Kryptorevolution.de förderten zutage, dass es durchaus plausible Argumente gibt, die diese These untermauern.

So waren die Begriffe “Gold kaufen” lange verhältnismäßig wenig nachgefragt. Seit dem 15. März explodiert das Suchvolumen hingegen regelrecht. Zwischen dem 15. und 21. März erreichte der Google-Trend-Score den Maximalwert.

Auch Bitcoin wird immer häufiger als digitales Gold bezeichnet. Die Limitierung der Coins führe dazu – so das Narrativ -, dass sich die Digitalwährung als Rettungsanker in der Krise eigne. Und auch zeigt sich die gleiche Entwicklung, wie bei dem begehrten Edelmetall: Die Nachfrage auf Google erreicht Höchstwerte.

Wasserstoff Aktien in guter Gesellschaft: auch Nachfrage nach Cannabis Aktien auf Tiefstand

Wer in Wasserstoff Aktien investieren möchte, der findet zwar zahlreiche gute Gründe hierfür vor. Doch in einem sind sich die meisten einig: ohne Risiko ist diese Form der Geldanlage nicht. Selbiges gilt auch für Cannabis Aktien – und auch hier schwindet die Nachfrage dieser Tage, wie die Google-Daten belegen.

Antizyklischen Investoren eröffnen sich dadurch allerdings auch neue Chancen. So besteht die Möglichkeit, verhältnismäßig preisgünstig in aufstrebende Zukunftstechnologien zu investieren.

Photo by mohamed_hassan on Pixabay

Coins kaufen
Kryptowährungen und Aktien unkompliziert kaufen(*Hinweis): es gibt die unterschiedlichsten Möglichkeiten, um Kryptowährungen und Aktien zu erwerben. Am einfachsten und schnellsten geht es über eToro

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein